MENNONITENGEMEINDE BRANCHWEILERHOF
EVANGELISCHE FREIKIRCHE

Home 

Gemeindebrief 

Veranstaltungen 

? Mennoniten ? 

Kontakt 

Christliche Links 

Wir sind für jede Gabe für
unsere neuen Räume dankbar!

Stadtsparkasse Neustadt,
BLZ 546 512 40,
Konto-Nr. 400 14 631

Durchsuchen Sie unsere Seiten mit Google

Besuchen Sie auch unser Gemeindebrief - Archiv mit allen Ausgaben seit 1998

 

GEMEINDEBRIEF 
April 2006

Grußwort 

Jetzt wird es aber Zeit für den Frühling! Alle warten auf die ersten Frühlingstage und auf warmen Sonnenschein. Momentan freilich nur Sturm und Regen, richtiges Aprilwetter eben, dazu kommen Überflutungen in Sachsen und Bayern. Dabei wäre nach dem langen Winter ein wenig Frühjahrssonne gerade das Richtige.

Am Wetter und den Klagen darüber kann man sehen, dass wir selten wirklich zufrieden sind. Dauert der Winter lang, freuen wir uns aufs Frühjahr. Ist der Sommer so richtig heiß, ist uns das aber auch wieder nicht Recht.

Zufrieden sein, das scheint schwierig zu sein, in den kleinen und den großen Dingen. Wenn wir Wünsche offen haben, sind wir erst zufrieden, wenn diese Wünsche sich erfüllt haben, nur um dann wieder unzufrieden zu sein, weil uns das Ziel fehlt.

In einem aber habe ich es, haben wir es gut: In Jesus haben wir unsere Erlösung gefunden - wenn das kein Grund ist glücklich und zufrieden zu sein!

Frohe Ostern wünscht Euch

Lutz Vogt


Am Ostermorgen

Am Ostermorgen schwang die Lerche
sich auf aus irdischem Gebiet
und, schwebend überm stillen Pferche
der Hirten, sang sie dieses Lied:
Erwacht! Die Nacht entflieht.
Das Licht zerbricht
die Macht der Nacht;
erwacht ihr Lämmer all, erwacht,
auf feuchtem Rasen kniet!

Es ward von einem Osterlamme
getan für alle Welt genug,
das blutend an dem Kreuzesstamme
die Schuld der ganzen Herde trug.
Des Sieges Stunde schlug!
Das Grab, es gab
den Raub vom Staub
zurück; nun weidet grünes Laub,
ihr Lämmer fromm und klug!

Der Baum des Lebens, fluchbeladen,
stand abgestorben, dürr und tot.
Des Lammes Blut ihn musste baden;
nun wird es blühend rosenrot.
Gewendet ist die Not!
O seht, er geht
der Hirt, der wird
die Herde weiden unverirrt
im neuen Morgenrot

Friedrich Rückert (1788-1866)


Mitarbeiterversammlung  Mitarbeiterbesprechung 

Bericht über die Mitarbeiterbesprechung vom 13.3.2006:

1. Termine

Wir haben die Termine für April festgelegt.

2. Osterfrühstück:

Besprochen wurde wer was mitbringt und organisiert (Wanda u. Lisa koordinieren)

3. Gemeinsamer Gottesdienst der drei Mennonitengemeinden

Das Vorbereitungstreffen für den gemeinsamen Gottesdienst der drei Mennonitengemeinden in Neustadt wird am 27.04. auf dem Branchweilerhof in der Missionsgemeinde stattfinden 

4. Jugendwerk

Bericht über die Mitgliederversammlung vom Jugendwerk am 12.03.2006 auf dem Thomashof (wo auch unsere Gemeinde Mitglied ist). Ich war als Delegierter unserer Gemeinde da. Themen:

· Jahresbericht über das abgelaufene Jahr

· Vorstandswahl: Angie Duinker-Hege (Deutschhof)  und Jürgen Schowalter wurden in den Vorstand des Jugendwerkes gewählt

· Diskussionsrunde über das Thema "wie junge Erwachsene in die Gemeinden integriert werden können"

Welche Rolle kann hierzu das Jugendwerk einnehmen und die Gemeinden zukünftig unterstützen. Das Thema soll  in den Verbands- und ASM- Gemeinden vertieft werden.

Jürgen Schowalter


Einladung zum Abendmahl

Denn der Herr Jesus in der Nacht,
da er verraten ward, nahm das Brot,
dankte und brach's und sprach: Nehmet, esset, das ist mein Leib, der für euch gebrochen wird; solches tut zu meinem Gedächtnis.

Desgleichen auch den Kelch nach dem Abendmahl und sprach: Dieser Kelch ist das neue Testament in meinem Blut; solches tut, so oft ihr's trinket, zu meinem Gedächtnis.

Am Karfreitag, den 14.04.2006, wollen wir im Rahmen des Gottesdienstes zusammen mit Erich Lotz junior gemeinsam das Abendmahl miteinander feiern. Wir laden alle dazu herzlich ein!

Besuchen Sie auch unser Gemeindebrief - Archiv mit allen Ausgaben seit 1998.

Sie sind Besucher Nummer Kostenlose Counter -- Counter.de 
(laut Kostenlose Counter -- Counter.de)