Mennoniten Branchweilerhof
Evangelische Freikirche

GEMEINDEBRIEF Zum Gemeindebrief-Archiv

September / Oktober 2017

Grußwort

500 Jahre Reformation und wir sind ein Teil davon! Nur merken wir davon nicht sehr viel. Ab und zu läuft im Radio eine Comedy unter den Titel „Deutschland Biggest Luther“ und in Darmstadt im Büro freuen wir uns, dass wir dieses Jahr einen Feiertag mehr haben als sonst.

Nun bleibt mir, gerade in diesem Jahr, gar nicht so viel Raum für besondere Aktivitäten. Ich bin schon froh, sozusagen denn Alltag am Laufen zu halten, und das gilt auch für Gemeindeaktivitäten. Trotzdem oder gerade deswegen bin ich froh, dass wir unsere Türen am Reformationstag auch öffnen werden. Egal, ob wir uns vor Besuchern kaum retten können oder uns langweilen, weil keiner kommt: Es ist einfach wichtig, da auch „Flagge zu zeigen“ und unsere Türen symbolisch und rein praktisch zu öffnen. Gerade auch bei uns in den alten Bundesländern und hier in Neustadt, wo man den 31. Oktober eher als Halloween kennt und nicht als Reformationstag.

Insofern ist es wirklich gut, dass wir dieses Jahr einen Feiertag mehr haben und diese Gelegenheit nutzen können!

Einen schönen Herbst wünscht Euch

Lutz Vogt



Auf die Anwendung kommt es an

 Gespräch zwischen einem Seifenfabrikanten und einem Priester. Der Seifenfabrikant fasst seine kirchliche Gleichgültigkeit in die Worte:

„Ihr Engagement in Ehren, aber seien wir doch einmal ehrlich: Was hat die Kirche in den 2000 Jahren ihrer Geschichte denn schon erreicht? Die Welt ist durch den christlichen Glauben kein bisschen besser geworden. Nach wie vor hat das Böse die Überhand, und es wimmelt nur so von bösen Menschen“.

Der Priester schweigt zunächst. Doch dann zeigt er auf einen kleinen Jungen am Straßenrand: „Sehen Sie diesen Schmutzfink? Da produzieren Sie in Ihrer Firma schon jahrelang Seife, und es gibt immer noch Schmutz und schmutzige Kinder in der Welt.“

Der Fabrikant lacht: „Na ja, Seife nutzt eben nur, wenn sie auch angewendet wird!“

Darauf der Priester: „Eben – der Glaube auch!“

Gefunden im Neukirchner Kalender

Das macht nachdenklich: Unser Glaube ist nicht unsere Privatsache. Wir und unser Glaube sind in der Welt, um angewendet zu werden, um die Welt jeden Tag ein wenig besser zu machen. Das ist Aufforderung und Einladung zugleich!



Vorabinfo: Impulstage 2018

Die Impulstage des Verbandes deutscher Mennonitengemeinden finden vom 24. bis 27. Januar 2018 statt.

Referent wird diesmal Tim Geddert sein. Aufgrund dessen großer Beliebtheit sollte man sich bis Oktober schon anmelden!


Erntedank Gottesdienst

Am Sonntag, den 1.10.2016, feiern wir den Erntedank Gottesdienst mit Abendmahl zusammen mit Erich Lotz.

Im Anschluss werden wir wieder eine gemeinsame Vesper einnehmen. Wir laden alle dazu herzlich ein!

Denn der Herr Jesus in der Nacht, da er verraten ward, nahm das Brot, dankte und brach's und sprach: Nehmet, esset, das ist mein Leib, der für euch gebrochen wird; solches tut zu meinem Gedächtnis. Desgleichen auch den Kelch nach dem Abendmahl und sprach: Dieser Kelch ist das neue Testament in meinem Blut; solches tut, so oft ihr's trinket, zu meinem Gedächtnis.


Gemeindebesuch der Zweibrücker Senioren bei uns

Am Mittwoch, den 13.09.2017 ab 15:00 Uhr, besuchen rund 20 Senioren der Gemeinde Zweibrücken unseren Seniorentreff.

Es gibt Raum für Kaffee und Kuchen, für viele Gespräche und auch für Informationen über den Branchweilerhof.Wir laden alle dazu herzlich ein!


Tag der offenen Kirche zum Reformationstag 2017

Am 31.10.2017 öffnen viele Kirchen des Landes für einen Tag der offenen Kirche. Wir werden uns daran beteiligen und die Türen unseres Gemeindehauses von 11:00 – 15:00 Uhr für Interessierte öffnen. Wir wollen Kaffee und Waffeln anbieten, und für Fragen zur Reformation mit ihrem täuferischen Flügel, aber natürlich auch zu unserer Gemeinde zur Verfügung stehen.

Ein zentraler Gottesdienst um 19:00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche rundet den Tag in Neustadt ab.


Geburtstage

Wir wünschen Euch Gottes reichen Segen für Euer neues Lebensjahr und alles Gute und Gesundheit zum Geburtstag!

September:

Doris Lichti 07. September
Maria Faust 14. September
Samuel Adams 17. September
Elisabeth Lichti 21. September
Jürgen Schowalter 23. September
Dora Lichti 27. September

Der Herr des Friedens gebe euch Frieden allezeit  und auf alle Weise. Der Herr sei mit euch allen!
(2. Thessalonicher 3,16)

 

Oktober:

Reinhold Konrad01.10
Anita Konrad02.10
Magda Lichti08.10
Lisa Adams17.10
Siegfried Noack23.10
Johanna Lichti29.10

Ich, der Herr, habe dich gerufen in Gerechtigkeit und halte dich bei der Hand.
(Jesaja 42,6)