Mennoniten Branchweilerhof
Evangelische Freikirche

GEMEINDEBRIEF Zum Gemeindebrief-Archiv

Januar / Februar 2017

Grußwort

 

Es scheint, dass alle froh sind, wenn das Jahr 2016 endlich zu Ende ist. Viele Promis sind verstorben, es gab kleine und große Katastrophen, und auch in unserer Gemeinde gab es wieder einige Trauerfälle.

Andererseits gab es auch vieles, was positiv in Erinnerung bleiben darf, in Deutschland und der Welt genauso wie in unserer Gemeinde. Nur allein die sportlichen Titel wie die Handball-Europameisterschaft oder die vielen Medaillen bei Olympia würden locker diese Seite füllen.

Auch in unserer Gemeinde hatten wir viele besondere Anlässe, die uns im Gedächtnis bleiben dürfen, um nur einige wenige zu nennen: Die Backabende, der „Bibel und Wein“ Abend, der Taufgottesdienst, der Gemeindebesuch in Stuttgart, der Hofgottesdienst oder noch ganz aktuell das Krippenspiel. Die Aufzählung kann nicht vollständig sein, auch dafür würde die Seite nicht ausreichen.

2017 wird wieder so ein Jahr: Es wird Schönes und Erinnerungs­wertes geben, genauso wie Trauriges. Ich wünsche mir, dass wir am Ende sagen können und dürfen: Was für ein gutes Jahr war das!Ein Frohes Neues Jahr 2017 wünscht Euch

Lutz Vogt


Jahreslosung 2017:

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch.
(Hesekiel 36,26)


Krippenspiel 2016

Krippenspiel„Dieses Jahr wird alles anders.“ In der Tat, dieses Jahr war das Krippenspiel wirklich etwas anders, da es auch eine „andere“ Besetzung gab. Das heißt, dass auch Erwachsene mitgespielt haben. Der Unterschied zwischen uns und den Erwachsenen war aber nicht allzu groß. Micki, Doris, Lisa und Heike spielten mit und sogar im Publikum befanden sich Mitspielende.

 

 

KrippenspielWas wäre mit dem Arbeitslosen oder der Verlassenen geschehen? Was wäre passiert, wenn Josef Maria verlassen hätte, Maria und Josef keinen Platz in dem Gasthaus gefunden hätten oder die Hirten die Geschichte nicht weitererzählt hätten und ihnen niemand geglaubt hätte? Dies war die Kernaussage des Krippenspiels, die gut verdeutlicht wurde und ich finde, wir es gut darstellen konnten.
Wir freuten uns über ein volles Haus und ließen den Abend gemütlich mit Punsch und leckeren Würstchen ausklingen.

 

 

Lissi Lichti


Vorankündigung Gemeindefreizeit 2017

Vom 23. bis 25. Juni 2017 planen wir unsere nächste Gemeinde­freizeit. Diesmal führt sie uns nach Dietz an der Lahn, unter anderem wollen wir dort eine Kanutour auf Lahn unternehmen. Wir laden alle herzlich dazu ein, bitte merkt Euch den Termin schon mal vor!


Vorankündigung: Tauffest

Anfang 2017 möchten wir ein Tauffest feiern! Der Termin steht noch nicht fest. Wir laden Interessierte ein und ermutigen Unentschlossene, sich bei der Gemeindeleitung zu melden und mit uns über eine mögliche Taufe zu sprechen!


Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung der Gemeinde findet am

19. Februar 2017 um 10:00 Uhr im Gemeindehaus

statt. Der Vorstand hat folgende Tagesordnung für die Gemeindever­sammlung beschlossen:

1. Jahresbericht + Aussprache
2. Kassenbericht + Aussprache
3. Bericht des Kassenprüfers
4. Entlastung von Vorstand und Rechner
5. Berichte der Arbeitsgruppen
6. Vorstandswahlen
7. Verschiedenes

Alle Gemeindeglieder sind herzlich eingeladen. Anschließend wollen wir gemeinsam zu Mittag essen.


GemSem Karlsruhe: Navigationshilfe für die Bibel (III)
Die vier Berichte über Jesus
Referent: Lukas Amstutz

Am Samstag, den 11.02.2017 von 9:30 Uhr bis 17:00 Uhr, findet das nächste GemSem statt.
Gleich vier Berichte finden wir im Neuen Testament über das Leben und Wirken Jesu. Warum wurde daraus eigentlich nicht einfach ein einziger Bericht gemacht?

Antworten auf diese Frage gibt es an diesem Seminartag. Die Teilnehmenden beschäftigen sich dazu mit den Eigenheiten und Schwerpunkten der Evangelien. Sie tauchen in die Lebenswelt der Autoren ein und versuchen zu verstehen, wie sich ihre Berichte zueinander verhalten.

Ort:    Mennonitengemeinde Karlsruhe-Thomashof, Rittnertstraße 265, 76227 Karlsruhe


Allianzgebetswoche

"Einzigartig"Gebet

Datum Tagesthema Ort Leitung/Andacht
So., 08.01.
10:00 h
Christus allein – der einzige Weg In den Gemeinden In den Gemeinden
Mo., 09.01.
20.00 h
Die Bibel allein – unsere Grundlage Mennonitengemeinde Branchweilerhof Ltg.:U. Adams
And.: M. Gumpfer
Di., 10.01. 
20.00 h
Die Gnade allein –  unsere Chance Christuskirche Schillerstraße 26 Ltg.: M. Gumpfer
And.: M. Miehlke
Mi., 11.01.
vormittags
  FCG Maximilianstraße 18 E. Steinle
Mi., 11.01.
20.00 h
Der Glaube allein – unsere Antwort auf Gottes Angebot Ev. Pauluskirche Hambach
Winterbergstr. 25
Ltg.: L. Mandelbaum
And.: U. Adams
Do., 12.01.
20.00 h
Der Glaube allein – Gottes Einladung an die Welt Stadtmission
Von-der-Tann-Str. 11
Ltg.: Wagner/Scherer
And.: J. Klein
Fr., 13.01.
20.00 h
Die Gnade allein – Gottes Herz für die Welt FCG
Maximilianstraße 18
Jan Teichmann und Jugend der FCG
Sa., 14.01.
20.00 h
Die Bibel allein – Gottes Stimme in der Welt Gem. Gottes / Er-lebt
Sandfeldweg 24
Ltg.: GeGo/Er-lebt
And.: L. Mandelbaum
So., 15.01.
10:00 h
Christus allein – die Hoffnung der Welt Stiftskirche Marktplatz Ltg.: L. Mandelbaum
And.: D. Achtzehn