Mennoniten Branchweilerhof
Evangelische Freikirche

GEMEINDEBRIEF Zum Gemeindebrief-Archiv

Mai / Juni 2019

 

Grußwort

Es ist ungewohnt, einen Jahresrückblick zu schreiben (im Rahmen des Berichts von der Gemeindeversammlung), wo doch 2019 schon vier Monate dauert. Tatsächlich haben wir die eine oder andere Veranstaltung auch in 2019 schon wieder erleben dürfen, sei es die Allianz-Gebetswoche, eine erneute Predigtreihe oder z.B. unser Osterbrunch.

Jetzt dürfen wir uns auf unsere Gemeindefreizeit freuen, und auf zahlreiche weitere Veranstaltungen bei uns oder auch zusammen mit anderen Gemeinden.

Auch Pfingsten steht sozusagen schon vor der Tür. An Karfreitag haben wir uns freuen dürfen, dass Jesu Tod am Kreuz uns frei macht von aller Schuld. An Ostern haben wir gefeiert, dass der Stein weggerollt ist, dass das Grab Jesus nicht halten konnte. An Pfingsten nun dürfen wir den Geburtstag der Gemeinde feiern und dass Jesus uns den versprochenen Tröster gesandt hat, den Heiligen Geist. Diese großen christlichen Feste machen uns immer wieder deutlich, wie sich Jesus und unser Glaube auf uns selbst und unser Leben auswirkt.

Frohe Pfingsten wünscht Euch

Lutz Vogt


Einladung zur Gemeindefreizeit 2019

Von Freitag, den 17. Mai 2019, bis Sonntag, den 19. Mai 2019 findet unsere Gemeindefreizeit statt.

Diesmal geht in die Jugendherberge „Burg Stahleck“ in Bacharach im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Folgenden Ablauf haben wir geplant, genaue Zeiten werden noch festlegt:

Freitag Abend: Ankunft & Einchecken
Abendessen in einem Restaurant in der Nähe

Samstag: Frühstück
Andacht und Einstieg in den Tag
Ausflug in die Umgebung mit Lunchpaket
Abendessen
Bunter Abend

Sonntag: Frühstück
Gottesdienst
Mittagessen
Abreise


Seminar „Vorbereitung Gemeinde-Aktivitäten“

Am Samstag, den 25.05.2019, planen wir ein Tages-Seminar mit Erich Lotz zum Thema „Vorbereitung Gemeinde-Aktivitäten“. Dabei geht es um Predigten, aber auch andere Aktivitäten wie Jugendstunden, Hauskreise oder Ähnliches.

Das Seminar startet um 9:00 Uhr und endet am Nachmittag. Die Mindest-Teilnehmerzahl liegt bei 5 Teilnehmern, die wir noch nicht ganz erreicht haben. Meldet Euch gerne an und gebt die Einladung auch weiter!             


Gemeinsamer Gottesdienst an Himmelfahrt

Herzliche Einladung an Himmelfahrt am Donnerstag, den 30. Mai 2019, zum gemeinsamen Gottesdienst im Rahmen der evangelischen Allianz in Neustadt.

Der Gottesdienst findet ab 10:30 Uhr auf dem Gelände der er:lebt Gemeinde statt, anschließend wird gemeinsam gegrillt.


Gedicht zu Pfingsten 

Das Fest der Pfingsten kommt im Hall der Glocken,
Da jauchzt in Frühlingsschauern die Natur;
Auf jedem Strauch des Waldes und der Flur
Schwebt eine Ros als Flamme mit Frohlocken...

O Geist, der einst in goldnen Feuerflocken
Aufs Haupt der Jünger brausend niederfuhr,
Von deinem Reichtum einen Funken nur,
Hernieder send' ihn auf des Sängers Locken!

Ich weiß es wohl, nicht würdig bin ich dein;
Doch hast du nie die Tugend ja gemessen,
Der Glaube zieht, die Sehnsucht dich allein.

Der Armen hast du nimmermehr vergessen,
Du kehrtest in der Fischer Hütten ein,
Und an der Sünder Tisch bist du gesessen.

Emanuel Geibel (1815 - 1884), deutscher Lyriker und Dramatiker


Kurz berichtet von der Gemeindeversammlung

Eine ungewöhnliche Tischordnung hatten wir für die Gemeinde­versammlung am 24.03.2019 gewählt: Diesmal standen die Tische ganz rechts, damit alle später einen guten Blick auf die Leinwand haben könnten. Nach einem Lied begrüßte Udo Adams die Gemeindeglieder und Gäste und teilte mit uns einige Gedanken zu Lukas 9,62. Dann legten wir los mit der Tagesordnung.

Begonnen haben wir wie immer mit dem Jahres­bericht durch Udo Adams. Einige der Höhepunkte des letzten Jahres waren die Allianz-Gebetswoche, der ökumenische Neujahrsempfang, die Predigtreihe „Ist da Jemand“ und unser Osterbrunch. An Himmelfahrt feierten wir einen gemeinsamen Gottesdienst mit anderen Gemeinden der Allianz, auch die Sommerkirche, natürlich unser Hoffest, der lebendige Adventskalender, den Anneliese Lichti bei uns liebevoll gestaltet hat, und natürlich das erneut ganz andere Krippenspiel sind unbedingt zu erwähnen. Auch dieses Jahr geht unser Dank an alle, die bei diesen vielen Veranstaltungen mitarbeiten!

Im Anschluss führte Wanda Schowalter wieder durch den Kassenbericht und führte die Besonderheiten bei den Einnahmen und Ausgaben auf. Frank Lichti stellte den Bericht des Kassenprüfers vor, der ohne Beanstandungen blieb. Die Entlastung des Rechners erfolgte dann einstimmig bei Enthaltung des Rechners. Ebenso einstimmig erfolgte die Entlastung des Vorstands bei Enthaltung des Vorstands.

Es folgten die Berichte der Arbeitsgruppen: Udo Adams stellte die Arbeit des Vorstands vor, Michi Lichti den Jugendkreis und Lisa Adams den Seniorentreff. Karin Kuppetz schließlich dankte dem Musikteam, das sich inzwischen komplett selbst organisiert und uns mit den Anbetungsliedern immer wieder begeistert.

Nach einer Einführung von Udo Adams ging schließlich der Beamer an und Jürgen Schowalter stellte die Gedanken des Vorstands zur Gemeindeentwicklung vor. Wir haben intensiv überlegt, ob die Ergebnisse zu uns passen, sie fanden breite Zustimmung.

Weiter ging es mit der Frage, ob wir versuchen wollen, einen Mitarbeiter auf Teilzeitbasis einzustellen. Das generelle Feedback aus der Gemeinde war, dass ein Mitarbeiter wichtig und sinnvoll für uns wäre, so wurde bei nur einer Enthaltung der Beschluss gefasst, dass der Vorstand die Einstellung eines Mitarbeiters voranbringen soll.

Unter dem Punkt „Verschiedenes“ wurde das Angebot von Erich Lotz zu einem Tages-Seminar vorgestellt.

Schließlich haben wir die Gemeindeversammlung nach Gebet und Segen und einem weiteren Lied mit einem gemeinsamen Mittagessen abgeschlossen.

Lutz Vogt