MENNONITENGEMEINDE BRANCHWEILERHOF
EVANGELISCHE FREIKIRCHE

Home 

Gemeindebrief 

Veranstaltungen 

? Mennoniten ? 

Kontakt 

Christliche Links 

Wir sind für jede Gabe für
unser Gemeindehaus dankbar!

Stadtsparkasse Rhein-Haardt,
BLZ 546 512 40,
Konto-Nr. 400 14 631

Durchsuchen Sie unsere Seiten mit Google

Besuchen Sie auch unser Gemeindebrief - Archiv mit allen Ausgaben seit 1998

GEMEINDEBRIEF 

November / Dezember 2009


Grußwort 

Irgendwie habe ich das Gefühl, als wäre ich gerade erst aus dem Sommerurlaub zurück, und schon schreibe ich ein Grußwort zu Weihnachten! Die Zeit vergeht unglaublich schnell und es ist noch so viel zu tun bis Weihnachten.

Gleichzeitig freue ich mich auch wieder auf Weihnachten. Es kann ja nicht immer Sommer sein, jedenfalls nicht in unseren Breiten. Auf dem Heimweg heute Abend durch die Dunkelheit hatte ich jedenfalls Zeit genug, mir ein wenig Schnee zu Weihnachten zu wünschen, mir den Duft von leckerem Gebäck vorzustellen und mich auf gemütliche Tage am Kachelofen zu freuen.

Weihnachten ist auch immer wieder ein Chance: Einmal innezuhalten und zur Ruhe zu kommen, nach einem vielleicht anstrengenden Jahr, nach den vielen Vorbereitungen auf Weihnachten und all den Dingen unseres leider oft so hektischen Alltags.

Weihnachten ist eine Zeit, da wir einmal durchatmen sollten, auch im geistigen Sinne. Eine Zeit, in der wir uns wieder aufs Neue bewusst machen sollten, dass Jesus zu uns gekommen ist und immer wieder neu zu uns kommen will, wenn wir ihn nur lassen.

Einen schönen Advent und frohe Weihnachten wünscht Euch

Lutz Vogt


Weihnacht im Herzen


 

Wir zünden an die Kerzen
und stellen auf den Baum.
Wir kaufen viel Geschenke
und schmücken schön den Raum.

Doch ist die Zeit vor Weihnacht
gegeben uns dafür,
zu kommen zur Besinnung,
der Herr steht vor der Tür.

Er steht geduldig draußen
und wartet auf den Tag,
bis jeder von uns Menschen
die Tür ihm öffnen mag.

Denn Weihnachten im Herzen,
ist viel mehr wert, als das
was viele Menschen haben
und feiern Jahr für Jahr.

Der Friede und die Freude
sind anwesend beim Fest,
bei einem jedem Menschen
der ihn ins Herz einlässt


 

Lori Runkowsky

Gefunden auf „www.christliche-themen.de“

 


Mitarbeiterbesprechung

Bericht über die Mitarbeiterbesprechungen vom 15.10.2009 und 22.10.2009:

  1. Termine

Erstes Thema waren wie fast immer die Termine für die Gottesdienste und Veranstaltungen im November und Dezember. Auch die ersten Termine für 2010 haben wir schon eingeplant, z.B. die Termine mit Kurt Kerber.

  1. Jugendwerksitzung

Jürgen berichtete über die letzte Jugendwerksitzung. Erfreulich für uns ist, dass wir einen Anteil vom Verkauf der Sondermarken erhalten sollen, um damit den Jugendraum auszubauen bzw. einzurichten.

Dem Jugendwerk fehlen derzeit viele Spenden, die Kassen sind leer.

  1. Gemeindehaus

Natürlich steht das Gemeindehaus weiterhin im Vordergrund unserer Mitarbeiterbesprechungen. Auch uns fehlt ja noch sehr viel Kapital oder Monatsbeiträge für den Umbau, so dass wir viel über die Finanzierung gesprochen haben.

Wichtig war aber natürlich auch die weitere Planung. Angebote müssen eingeholt, verglichen und bewertet werden und wir müssen ganz konkret zahllose Dinge festlegen: Wie sollen die Abwasserrohre verlaufen, wo die Heizung installiert werden, womit wollen wir heizen und so weiter und so fort.

Weil sich die erste Mitarbeiterbesprechung bis weit nach 22:00 Uhr hingezogen hatte, haben wir eine Woche später das Thema fortgesetzt und auch die jeweiligen samstäglichen Arbeitseinsätze geplant.

Lutz Vogt


Kinderstunde

Ab Anfang November wird wieder fleißig für das Krippenspiel geübt. Wir bitten alle Eltern, ihre Kinder regelmäßig zu den Proben zu schicken. Am 1. November werden die Rollen verteilt. Auf gutes Gelingen!

Für das Kinderstundenteam, Lisa Adams


Einladung

Anlässlich meines 70. Geburtstags lade ich die Gemeinde zur Feier am Sonntag, den 15. November 2009, in das Evangelische Gemeindezentrum Branchweilerhof ein.

Wir beginnen um 10:00 Uhr mit einem Gottesdienst, den Karl Anderson, bekannt durch unsere Gemeindefreizeit im Monbachtal, leiten wird.

Ich freue mich, wenn alle Geschwister, die regelmäßig an unseren sonntäglichen Gottesdiensten teilnehmen, mitfeiern würden.

Es grüßt Euch ganz herzlich

Heinrich Becker

 

 


Besuchen Sie auch unser Gemeindebrief - Archiv mit allen Ausgaben seit 1998.

Sie sind Besucher Nummer Kostenlose Counter -- Counter.de 
laut Kostenlose Counter -- Counter.de