MENNONITENGEMEINDE BRANCHWEILERHOF
EVANGELISCHE FREIKIRCHE

Home 

Gemeindebrief
 > Archiv 

Veranstaltungen 

? Mennoniten ? 

Kontakt 

Christliche Links 

Wir sind für jede Gabe für
unser Gemeindehaus dankbar!

Stadtsparkasse Rhein-Haardt,
BLZ 546 512 40,
Konto-Nr. 400 14 631

Durchsuchen Sie unsere Seiten mit Google

Besuchen Sie auch unser Gemeindebrief - Archiv mit allen Ausgaben seit 1998

GEMEINDEBRIEF 

September / Oktober 2012

Grußwort

Das Grußwort fällt dieses Mal wieder sehr kurz aus – wir brauchen den Platz für den tollen Artikel von Christel Lotz unten und die vielen Einladungen!

Einen schönen Herbst wünscht Euch

Lutz Vogt



Einweihung unseres Gemeindehauses
Sonntag, 19. August 2012

Der große Tag ist da, wir feiern bei strahlendem Sommerwetter, mit etwa 200 Gästen aus nah und fern, die langersehnte Einweihung unserer neuen Räume, die wunderschön geworden sind!

Jürgen Schowalter eröffnet um 10:00 Uhr den Festgottesdienst mit Versen aus Psalm 127: „Wenn der Herr nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen…“. Nach einer Bauzeit von drei  Jahren und viel Dank an unseren himmlischen Vater darf er heute die Gäste begrüßen.

Das folgende Lied erfüllt die Räume und den Hof und unsere Freude und Dankbarkeit fliegen geradewegs zum Himmel!

Nach Gebet und einer kurzen Andacht über Psalm 150 dankt Udo Adams zuerst unserem Gott, der uns dieses Haus schenkt, seiner Bewahrung in dieser Bauzeit und allen Helfern, die mit Gebet, Arbeit, Spenden und Anteilnahme die
Verwirklichung dieses Projektes ermöglicht haben.


Kurt Kerber sprach in seiner Predigt über Mat. 7,24-27, von den zwei Häusern, die eines auf Fels, das andere auf Sand gebaut waren. Auf das Fundament kommt es an: „Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes…“, das ist unser geistliches Fundament. Es sollte keine Grenzen geben zur Nutzung des Gemeindehauses und alles mit Liebe zu den Menschen gewürzt sein, wie wir es im Hohelied der Liebe im Korintherbrief lesen. Es ist spannend, mit Gott unterwegs zu sein!


Ein kleines Zwischenspiel: Ein Fernsehteam interviewt verschiedene Mitarbeiter, klärt über die Etappen der Bauzeit auf. Ein Geschwisterpaar finanziert den Kauf des Gebäudes vor drei Jahren - Verhandlungen mit der Stadt und dem Denkmalschutz – die Sorgen der Kassiererin – unsere Jugendlichen und Kinder, die immer „ganz freiwillig“ schuften – die Debatten zur Findung der richtigen Entscheidungen und Schritte – 3 Jahre harte Arbeit und Mühen mit wenig Stöhnen und viel Einigkeit und eine gute Zeit miteinander und mit Gott.

Es folgten die Grußworte: Herr Krist für die Stadt Neustadt, Dorothee Kreiter für den Verband mit Ps. 122, 7-9, Markus Gumpfer für die Evangelische Allianz Neustadt, Pfarrer Leonhard für unsere evangelisches Nachbargemeinde mit einer sehr schönen Bibel als Geschenk. Frank Panitz für die Missionsgemeinde grüßte mit Eph. 4,23.24 und einem „Baustein“, Klaus Schuster mit Eph. 2,22 und einer Gabe für die Spendenbox sowie – im späteren Verlauf des Tages - Günter Schowalter für die Gemeinde Deutschhof mit einem Baum, der am Nachmittag im Hof gepflanzt wurde. Mögen die vielen Segenswünsche sich erfüllen und wir, als Gemeinde, Gottes gute Mitarbeiter sein.


Der offizielle Teil endete mit Lied und Segen. Im Jugendraum war eine sehr schöne, ausführliche Dokumentation zu sehen.

Schon während des offiziellen Programms wurden die Grills angefeuert und es gab köstlichen Spießbraten, Salate und Baguette zum Mittagessen. Später gab es noch ein reichhaltiges Kuchenbüffet und Kaffee. Parallel dazu lief im Jugendraum eine sehr schöne, ausführliche Diashow der drei Jahre Bauzeit, die uns viele Begebenheiten wieder frisch in Erinnerung gerufen hat.

Wir haben die Gemeinschaft, die Gespräche und das Wiedersehen vieler Geschwister sehr genossen.

Gott hat seinen Segen über uns ausgegossen. Ihm gebührt Preis und Ehre!
Christel Lotz

Impressionen von der Einweihungsfeier
(Flash Animation - hier klicken für größere Animation, hier klicken, um Bilder ohne Animation zu zeigen)




Herzliche Einladung zum Erntedank- und Missionsfest 2012
Verband deutscher Mennonitengemeinden K.d.ö.R.

„... ein Land,das ich dir zeigen will“

Sonntag, 28. Oktober 2012, Beginn um 10.00 Uhr
Kreuzgrundhalle, Sinsheim-Rohrbach, Bruchstraße 13

Beim Erntedank- und Missionsfest 2012 in Sinsheim-Rohrbach wollen wir miteinander feiern, Gott anbeten, Anteil nehmen, uns inspirieren lassen, einander dienen, Verbindungen finden und erneuern. Der Gottesdienst wird von der MG Schwandorf gestaltet. Das Deutsche Mennonitische Missionskomitee  DMMK) und andere mennonitischen Werke berichten von ihrem  weltweiten Einsatz in Gottes Mission.

Kinder sind beim Anfang des Gottesdienstes dabei und sammeln sich  dann zum Kinderprogramm. Krabbelkinder und Kinder bis 6 Jahre werden in der Kreuzgrundhalle in Sinsheim-Rohrbach betreut.
Das Kinderprogramm für 6 bis 14jährige findet in benachbarten Räumen auf dem Gelände der Kreuzgrundhalle statt. Es wird von Mitarbeitenden der MG Backnang gestaltet.

Mittags- und Kaffeetisch werden von der MG Sinsheim organisiert.<



Kinderbibeltage in unserer Gemeinde erst in 2013

Die im letzten Gemeindebrief für Oktober dieses Jahres angekündigten Kinderbibeltage müssen wir leider verschieben. Wir werden sie jetzt im Frühjahr 2013 durchführen.
Den genauen Termin, vermutlich an einem langen Wochenende,  werden wir noch festlegen und im Gemeindebrief veröffentlichen.



Einladung zur Herbsttagung des Jugendwerks
Süddeutscher Mennonitengemeinden

Die Herbsttagung des Jugendwerks Süddeutscher Mennoniten-gemeinden ist ein Tag der Begegnung und des Feierns.

Eingeladen sind alle Mitglieder und Freunde des juwe sowie auch die Teilnehmenden von juwe-Freizeiten und Veranstaltungen. Auch deren Eltern und Freunde sind herzlich willkommen.

Los geht’s für alle Altersgruppen um 10:00 Uhr im Kulturzentrum Limburgerhof. Mittagessen (gegen 12:30 Uhr) sowie Kaffee und Kuchen können vor Ort und ohne Anmeldung käuflich erworben werden.

Referent ist Jens Martin Krüger-Langhans (38), Jugendpastor der Mennonitischen Jugend Norddeutschland (MJN).

Besuchen Sie auch unser Gemeindebrief - Archiv mit allen Ausgaben seit 1998.

Sie sind Besucher Nummer Kostenlose Counter -- Counter.de 
(laut Kostenlose Counter -- Counter.de)